Products, help and information

Basel - Lage und Klima

Klima der Stadt

Das Klima in Basel zeichnet sich durch milde Lufttemperaturen und sonniges Wetter mit einer jährlichen Durchschnittstemperatur von 11.5˚C aus. Warme und feuchte Luftmassen aus dem Mittelmeerraum gelangen über die Burgundische Pforte zwischen Vogesen und Jura nach Basel. Abgeschirmt durch Gebirgsketten im Süden und Südwesten gibt es in Basel im Vergleich zur Umgebung weniger Niederschläge. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt im Bereich von 842mm, wobei etwa die Hälfte der Menge zwischen Mai und August als konvektiver Niederschlag fällt. Die Wintermonate Dezember bis Februar sind im Vergleich zu anderen Teilen der Schweiz in der Regel durch milde Temperaturen gekennzeichnet. Die nächtlichen Lufttemperaturen fallen nur geringfügig unter den Gefrierpunkt mit durchschnittlich -1.5˚C. In den Wintermonaten können in Basel durchschnittlich vier Schneetage erwartet werden. Mit steigenden Temperaturen steigt die Menge der konvektiven Niederschläge im Sommer, wobei der Mai der nasseste Monat des Jahres ist. In Basel gibt es im Durchschnitt 52 Sommertage (Tmax > 25°C). Die Tageshöchsttemperatur in den Sommermonaten Juni bis August kann bis zu 35°C erreichen. Während Hitzewellen sind in Basel tropische Nächte (Tmin in der Nacht > 20 °C) möglich. Die tägliche Lufttemperaturschwankung ist im Herbst besonders groß, mit warmen Temperaturen zur Mittagszeit und kalten Temperaturen in der Nacht. Im Herbst und Winter hält der Nebel im Rheintal typischerweise länger an als in Basel. Nebel wird in Basel häufig in den frühen Morgenstunden durch den "Möhlin-Jet" aufgelöst, ein lokales südöstliches Windsystem, bei dem die Luft durch die Topographie des Rheintals östlich von Basel kanalisiert wird.

Topographie der Stadt und der Landflächen

Die Stadt Basel liegt im Rheintal und ist umgeben von den Gebirgszügen der französischen Vogesen westlich von Basel, des deutschen Schwarzwaldes im Osten und des Jura im Süden. Die niedrigsten Punkte der Stadt befinden sich entlang des Rheins, während die Bezirke im Süden, wie zum Beispiel "Bruderholz", höher liegen. Der Zoo von Basel bildet eine der grössten Grünflächen im Stadtzentrum. Mit rund 180,000 Einwohnern und einer Fläche von 37 Quadratkilometern ist Basel recht dicht besiedelt. Viele Stadtteile verfügen jedoch über kleine Grünflächen und Gärten. Öffentliche Parkanlagen, wie der Kannenfeldpark im Westen der Stadt und der Schwarzpark im Osten bilden die grössten Grünflächen innerhalb der Stadtgrenzen. Die Bezirke im Süden und Osten Basels sind im Vergleich zum Rest der Stadt weniger dicht besiedelt. Die Stadt weist nur wenige Hochhäuser auf; einige Hochhaussiedlungen befinden sich im Osten sowie in Industriegebieten am Stadtrand. Der Basler Hauptbahnhof mit seinem ausgedehnten Gleisnetz befindet sich im Stadtzentrum. Ein zweiter grosser Bahnhof befindet sich im Norden der Stadt. Neben den Bahnen für den öffentlichen Verkehr durchqueren einige Industriegleise den Südosten der Stadt. Der internationale Flughafen Basel-Mulhouse-Freiburg liegt nordwestlich von Basel auf französischem Gebiet. Kaltluftströme, die durch die Talflanken bei St. Jakob im Osten und den Zoo von Basel im Süden induziert werden, beeinflussen die klimatischen Bedingungen der Stadt.

Stadtklima Unterschiede

Einige Beispiel für Unterschiede des Stadtklimas in Basel, Schweiz, zeigen wir hier.

Die Temperatur-Unterschiede übersteigen 5°C innerhalb einer Stadt und erreichen fast 10°C an heissen Tagen. Am 31 Juli 2020 wurden um 17:00 CEST Temperaturen zwischen 34 and 43°C gemessen.

chBS_Basel 20200801z15 cityclimate temperature map DE.jpg

Die Unterschiede der gemessenen Niederschlags-Mengen sind auch beträchtlich: wir beobachten wiederholt Ereignisse mit Mengenunterschieden von mehr als Faktor 2 innerhalb der Stadt.

...

Weitere Informationen werden mit Fortschreiten des Projektes veröffentlicht.