Products, help and information

Großwetterlagen

Druckkarte Europa

Druckkarte Europa

Unter Großwetterlage (GWL) versteht man Wetterlagen über einem Großraum, die sich während eines mehrtägigen Zeitraumes nicht wesentlich verändern. Eine Großwetterlage ist ein bestimmter atmosphärischer Zustand, der in seiner charakteristischen Strömungsanordnung mehrere Tage im Wesentlichen gleich bleibt. Im Allgemeinen nimmt man drei Tage als Bemessungszeitraum.
Das Wetter selbst kann während einer Großwetterlage wechseln, der Charakter der jeweiligen regionalen Witterung bleibt erhalten. Die regionale Ausbildung und typische Aufeinanderfolge der Großwetterlagen gestalten wesentlich das Klima eines Gebietes. Die Großwetterlage ist für die Voraussage der Entwicklung des Wetters und der Witterung für einen längeren Zeitraum von großer Bedeutung.

Charakterisierung

  • Definition
    • Wetterlagen über einen Großraum, die sich mehrtägig nicht wesentlich verändern
  • Bemessungszeitraum
    • meist 3 Tage.
  • Wetteränderung
    • ist möglich, aber der Charakter der jeweiligen regionalen Witterung bleibt erhalten
  • typische aufeinanderfolgende GWL
    • gestalten wesentlich das Klima; haben bei Wettervorhersagen eine große Bedeutung
  • Arten
    • zonale, gemischte und meridionale Zirkulationsformen

Europa-Karten

In den folgenden 4 Wetterkarten sind die aktuellen Großwetterlagen in Europa für die kommenden 3 Tage zu betrachten. Die gegenwärtige Großwetterlage hängt - natürlich - vom Wetter ab. Sie kann sich also auch innerhalb der kommenden Tage ändern. Die aktuellen Karten erscheinen in voller Größe mit einem Klick auf das jeweilige Bild.

Niederschlagsrisiko (≥1.0 mm)
Niederschlagsrisiko (≥1.0 mm)

Das Niederschlagsrisiko ist die Wahrscheinlichkeit, dass Niederschlag mit 1.0 mm oder mehr vorkommt.

Niederschlagsrisiko (≥0.1 mm)
Niederschlagsrisiko (≥0.1 mm)

Das Niederschlagsrisiko ist die Wahrscheinlichkeit, dass Niederschlag mit 1.0 mm oder mehr vorkommt.

Rel. Topographie / Luftdruck
Relative Topographie / Druck

Die relative Topographie ist die Verteilung der Höhen selben Druckes jeder Luftsäule. Je dicker die Luftsäule, desto mehr hat sich die Luft in der Säule ausgedehnt.

Wind 700 hPa
Wind 700 hPa

Wind auf 700 hPa ist der Wind der auf der Höhe weht, an welcher ein Druck von 700 hPa herrscht. Diese Höhe ist normalerweise ca. 3 km ü. M. (oder NN).

Weitere Karten zeigen das Wetter für Mitteleuropa, Nord- und Südamerika, Afrika, Südost-Asien oder für die Welt.