Products, help and information

Superzellen

Superzellen sind - vereinfacht gesagt - ein Verband von mehreren Gewitterzellen, die sich zusammengeschlossen haben. Dabei entstehen in der Mitte des Verbandes stärkere Aufwinde und am Rande stärkere Abwinde als bei einzelnen Gewitterzellen. Die Windgeschwindigkeiten können dabei am Boden horizontal schon über 100 Km/h, und innerhalb der Wolke vertikal über 300 Km/h erreichen. Dabei kommt es zu sehr heftigen Niederschlägen, Hagelschauern und gelegentlich zur Entstehung von Tornados.

Superzelle

Superzelle
Source: frank-wettert.de

Bildergalerie

Die Bilder wurden bei einer "Jagd auf Superzellen" gemacht. Sie zeigen etwas vom Ausmaß der Unwetter, die von Superzellen ausgelöst werden. Durch Klicken auf ein Bild kann man es vergrößern.

Wolkenwand

Wolkenwand

Entstehung eines Tornados

Entstehung eines Tornados

Blitze in Superzellen

Blitze in Superzellen

Blitze in Superzellen

Blitze in Superzellen

Tornado

Tornado

Wolkenbruch in einer Superzelle

Wolkenbruch in einer Superzelle

Fahrzeug zum sicheren Beobachten

Fahrzeug zum sicheren Beobachten

Die

Die "Sturmjäger"

Charakterisierung

  • Merkmal
    • Rotation des Aufwindbereichs, die sogenannte Mesozyklone
    • eine räumliche Trennung der Auf- und Abwindbereiche
  • Rotation
    • mindestens 30 Minuten
  • Arten
    • LP-Superzelle, Klassische Superzelle und HP-Superzelle

LP-Superzelle

Hier ist das Niederschlagsfeld meistens klein und auf den Zellkern beschränkt. Es kann sehr großer Hagel auftreten, während Tornados nur selten aufziehen. Dieser Typ tritt häufig in den westlichen Great Plains der USA auf an der Grenze zwischen feucht-warmer Luft aus dem Golf von Mexiko und trocken-heißer Wüstenluft aus dem Südwesten der USA. In Mitteleuropa kommt die LP-Superzelle recht selten vor.

Klassische Superzelle

Die häufigste und typische Form von Superzellen. Das Niederschlagsfeld ist ausgedehnter als im vorigen Fall und der Zellkern mit den stärksten Niederschlägen (Starkregen und Hagel) wickelt sich in der Regel hakenförmig um die Mesozyklone (Hakenecho oder engl. hook echo). Tornados treten bei diesem Typ wesentlich häufiger auf als bei der LP-Superzelle.

HP-Superzelle

Die niederschlagsintensivste Form von Superzellen. Das Niederschlagsfeld ist sehr ausgedehnt und es kommt über einem recht großen Gebiet zu Starkregen oder Hagel. Der Zellkern mit den intensivsten Niederschlägen weist häufig eine nierenförmige Struktur auf. Das Niederschlagsgebiet umschließt die Mesozyklone größtenteils und verdeckt damit manchmal die Sicht auf einen Tornado (bear's cage = Bärenkäfig). Diese mit Regen umwickelten Tornados sind besonders gefährlich und für die meisten Todesfälle in den USA verantwortlich.