Products, help and information

Wolkenkarten

Die Wolkenkarten geben Auskunft über Art, Dichte und Position von Wolken. Die Temperaturkarten kann mit dem Meeresspiegeldruck, der Windanimation und dem Gradnetz kombiniert werden, indem Sie die verschiedenen Optionen in der unteren rechten Ecke mit einem Klick aktivieren.

Wolkenbedeckung

Einige Wolkenkarten zeigen die durchschnittliche Dichte der Bewölkung zu der in der Kartenlegende angegebenen Zeit, ausgedrückt in Prozent (%) der Himmelsbedeckung. Die Farbskala der Wolkendecke reicht in der Regel von dunkelgrau bis weiß. Einzelheiten finden Sie in der für Wolkenmeteogramme verwendeten Skala.

Es kann zwischen hoher, mittlerer und niedriger Bewölkung sowie der Gesamtwolkendecke gewählt werden.

Wolkenhöhe

Die Karten zeigen Wolkenunter- und Obergrenzen:

Die Farben zeigen die Höhe der Wolkenuntergrenze in m ü.NN wie in der Farbskala auf der Karte angegeben. Zusätzlich gibt die Schattierung (weiß, blau, schwarz oder keine Schattierung) die Wolkenobergrenze an. Es muss berücksichtigt werden, dass diese Karten keine rein konvektiven Wolken anzeigen. Diese sind extrem schwer vorherzusagen. Wolkenober- und Untergrenzen der konvektiven Wolken sind in anderen Karten verfügbar.

Satellit (ohne Radar)

Die Satellitenbilder stellen die Wolkenverteilung dar. Die Bilder zeigen einen Großteil der tatsächlichen Wolken: kleine Wolken, Nebel, Wolken in der Nacht und Aerosole sind möglicherweise nicht sichtbar. In Berg- und Polargebieten erscheint Schnee möglicherweise als Wolken. Nehmen Sie für lokale Einzelheiten die lokale point-Vorhersage zu Hilfe.