Products, help and information

Zeit

Daten

meteoblue benutzt die Daten des Gregorianischen Kalenders. Die Notationen kann sein:
2014-01-01 (YYYY-MM-DD)
01.01.2014 (DD.MM.YYYY)

Wenn nicht anders angegeben, sind die Daten für die koordinierte Weltzeit (UTC) berechnet. Das aktuelle Datum hängt von der berücksichtigten Zeitzone ab.

Stunden

meteoblue nutzt die "Standardzeit" für welche die Wetterinformationen gegeben sind. Die Zeit wird in "Stunden" und "Minuten" für die gewählte Zeitzone angezeigt. Mehr Informationen zur Umrechnung der Lokalzeit in UTC können hier gefunden werden.

Vorhersage-Zeit

Die Zeit der Vorhersage ist die Stunde für welche die Vorhersage gemacht wird. Sie werden in der Ortszeit, oder in UTC gezeigt (Universale Koordinierte Weltzeit), wenn keine Ortszeit verfügbar ist, wenn internationale Konventionen üblich sind (wie in der Luftfahrt) oder wenn Vorhersagen mehr als eine Zeitzone (wie auf einer Kontinentalkarte) abdecken.

Lokale Vorhersagen werden anhand der Zeitzone der ausgewählten Lage oder Orte an die Ortszeit angepasst und in Ortszeit angezeigt. In einigen Fällen, Lokalzeitmanagements und Sommer-/Winterzeitkorrekturen können Ungenauigkeiten von +/- 1 Stunde herbeiführen (sehen sie die Erklärungen zu Zeitzonen hier).

Vorhersage-Zeitraum

meteoblue Vorhersagen sind von 0 bis 14 Tage voraus verfügbar. Andere Vorhersage-Zeiträume sind auf Anfrage erhältlich. Der Vorhersage-Zeitraum wird durch den ersten Vorhersage-Tag (d01) und letzten Vorhersage-Tag definiert (dL; oder d06, d14). Der Tag der Übermittlung (dD) ist entweder der erste Vorhersage-Tag (d01) oder der Tag davor (d00). Für die Übermittlung der meteoblue Vorhersagen wird der Zeitraum in Tagen folgendermassen definiert:

  • 1-tägig = 024 Stunden vom Anfang (Initialisierung).
  • 2 Tage = 048 Stunden vom Anfang (Initialisierung).
  • 3 Tage = 072 Stunden vom Anfang (Initialisierung).
  • 4 Tage = 096 Stunden vom Anfang (Initialisierung).
  • 5 Tage = 120 Stunden vom Anfang (Initialisierung).
  • 6 Tage = 144 Stunden vom Anfang (Initialisierung).
  • 7 Tage = 168 Stunden vom Anfang (Initialisierung).
  • 14 Tage = 356 Stunden vom Anfang (Initialisierung).

Zum Beispiel wird eine 7-tägige Vorhersage, die auf 00:00 UTC Initialisierung basiert, Daten von 00:00 UTC des ersten Vorhersage-Tages (d01) bis 23:00 UTC von Tag 7 (d07 = Ende von d07) enthalten. Bei Vorhersage-Initialisierung um 12:00 UTC werden Daten von 12:00 UTC des ersten Vorhersage-Tages (d01) bis 12:00 UTC des Tages 8 (d08) bereitgestellt. Bei "täglichen" Daten wird die maximale Temperatur für den letzten Tag (d08) im Daten-Paket der 12:00 Initialisierung fehlen (Fehlwert = -999), weil die maximale Temperatur normalerweise nach 12:00 UTC vorkommt. Bei einigen Datensätzen beginnt der Vorhersagezeitraum aus Qualitätsgründen erst einige Stunden nach der Initialisierung.

Vorhersage-Intervalle

meteoblue Vorhersagen werden in Zeiträume von ein paar Sekunden berechnet. Für die Anzeige und Datenlieferungen werden stündliche Daten herangezogen. Kleinere Zeitintervalle sind auf Anfrage, größere in folgenden Abschnitten erhältlich:

  • Datum (Kalendertag);
  • Tageszeit (vom Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang) oder Nacht;
  • 6-stündliche Zeiträume = Tagesperiode: Morgen von 6-12, Nachmittag 12-18, Abend 18-24, Nacht 24-6 Uhr;
  • 3 stündliche Zeiträume (wie angezeigt);
  • stündlich: von der ersten Stunde + bis Ende des Vorhersage-Zeitraums.

Vorhersage-Initialisierung

Die Vorhersage-Initialisierung ist die Zeit, für welche die Vorhersage-Berechnung beginnt, normalerweise um 0:00 und 12:00 UTC, wenn nicht anders angezeigt. Die Initialisierung beruht auf neuen Aktualisierungen der Wetter-"Assimilations"-Daten, die den letzten gemessenen Zustand der Atmosphäre im betrachteten Gebiet beschreibt.

Vorhersage-Aktualisierung

Die Vorhersage-Aktualisierung ist die Zeit, zu der die Vorhersage-Daten aktualisiert werden, der i.d.R. 4-9 Stunden nach der Initialisierung liegt. Das Timing der Aktualisierung hängt von der Zeit ab, die notwendig ist, um einen neuen "Modelllauf" zu berechnen, und dauert für Vorhersagen mit hoher Auflösung (geringer Abstand der Gitterzellen, hohe Anzahl) länger als für Vorhersagen mit geringer Auflösung. Statistisch gesehen führt daher eine "späte" Aktualisierung zu einer besseren Vorhersage als eine "frühe" Aktualisierung, v.a. wenn die Vorhersage für ein Gebiet mit großen Unterschieden in Topographie (Berge) oder Landoberfläche gemacht wird (Küstengebiete), wo höhere Auflösung zu wesentlichen Verbesserungen in der Genauigkeit führen.

Service-Periode

Die Service-Periode ist die Anzahl der Tage, für welche die Vorhersage einem Kunden zur Verfügung gestellt wird. Sie wird durch Kalendertage definiert, und hat ein Startdatum und ein Enddatum. Bei Bestellungen eines einzelnen Dienstes kann sie mit der Abonnement-Periode identisch sein.