Modell-Domäne

Modell-Domain

Modell-Domain

Eine Modell-Domäne ist ein mehr oder weniger rechteckiges Gebiet, für welches das Wetter in drei Dimensionen berechnet wird (siehe Bild rechts). Die Domäne wird in Gitterzellen unterteilt, welche rechteckig angeordnet sind, ähnlich einem Schachbrett.

Domänen werden auch "Modell-Domänen", "Modell-Gebiete", "Vorhersage-Gebiete" oder "Berechnungs-Gebiete" genannt.

Eine Domäne wird zur Vergrößerung der Auflösung für bestimmte Gebiete eingerichtet, wo präzisere Wetterinformationen gebraucht werden, zum Beispiel Gebiete mit Bergen, vielen Seen, oder mit hoher Anzahl von Kraftwerken zur Gewinnung erneuerbarer Energien. Für diese Gebiete ist der Abstand zwischen den Gitterzellen verringert, damit mehr Berechnungspunkte verfügbar sind. Für andere Gebiete mit einer einfachen Topographie (wie Ozeane), oder weniger interessante (wie Wüsten) ist eine hochauflösende Berechnung für gewöhnlich nicht lohnend - dort reichen die modernen globalen Berechnungen meist aus.

Jede Domäne ist in eine größere Domäne (oder in ein globales Modell) "eingebettet" (eingefügt), was die Start- und Randbedingungen für die Berechnungen bestimmt (was geschieht "am Anfang" und was kommt hinzu/bewegt sich hinaus nach ein, zwei, drei etc. Stunden).

Übersicht der meteoblue Modell-Domänen

Übersicht der meteoblue Modell-Domänen (Stand März 2015) 
Globale Domänen nicht angezeigt.