Products, help and information

Wetterarchiv

Archive diagrams - Bern

Archive diagrams - Bern

Das Wetterarchiv bietet direkten Zugriff auf gespeicherte Wettersimulationen, für jeden Ort, weltweit. Sie können das Wetter von gestern anzeigen oder die Wettergeschichte der letzten 5 Jahre nachvollziehen. Die Darstellung enthält 3 Graphiken:

  • Temperatur, (orangene Linie) und relative Luftfeuchte (blaue Linie) für die ertsen 15 Tage; min., max. und durchschnittliche Temperatur für größere Zeitintervalle
  • Niederschlagsmenge (blaue Balken) Bewölkung (grauer Hintergrund) und Sonnenstunden (gelber Hintergrund): Je grauer der Hintergrund, desto dichter die Bewölkung.
  • Windgeschwindigkeit (grüne Linie) und -richtung (lila Punkte). Windrichtunng wird in Grad angegeben: von 0° = Nord, über 90° = Ost, 180° = Süd und 270° = West bis 359° (siehe rechte Achse).

Zu beachten ist:

  • Dies sind keine Messungen, sondern gespeicherte Wettermodell-Simulationen für das ausgewählte Gebiet. Die räumliche Auflösung für das Gebiet beträgt 1/3 vom Radius im rainSPOT.
  • Die Wind und Temperaturdaten gelten für die mittlere Geländehöhe des ausgewählten Gebiets. Im Gebirge und an Küsten können die Temperaturen daher abweichen. Die Höhenangabe befindet sich neben den Koordinaten.
  • Die "15 Tage"-Darstellung zeigt stündliche Daten. Ab einem Monat werden Tagesaggregationen gebildet mit minimalen, maximalen und durchschnittlichen Werten, ab 6 Monaten Wochenaggregationen.
  • Die Daten sind nicht mit einer speziellen Mess-Stationen abgeglichen, da für 99% der Orte weltweit keine nahegelegenen Messungen verfügbar sind. Bei hoher Simulationsgenauigkeit können sie Messdaten ersetzen, bei geringerer Genauigkeit und für Zwecke der Beweisführung nicht.
  • Situationen in denen Simulationen die Messungen nicht vollständig ersetzen können: Ereignisse wie Schauer, Gewitter, Blitzschlag, Hagel, Schnee und lokale Winde, sowie Wetter-Variablen wie die genaue lokale Niederschlagsmenge, Windböen oder minütliche Strahlung und andere. Diese können mit den Simulationsdaten nicht ausreichend genau wiedergegeben werden, um eine perfekte Wiedergabe der Realität zu ermöglichen.
  • Die Genauigkeit der Simulationen können mit einigen Methoden bestimmt werden, die auf unserer Validierungs-Seite beschrieben sind.

Wir bieten die Wetterarchiv-Daten auf Anfrage auch zum Verkauf an. Kontaktieren Sie uns (info@meteoblue.com)

Merken